Minikredit ohne Einkommensnachweis

4 Minikredite ohne VideoIdent

Zuletzt aktualisiert: 22. November 2022

Das Wichtigste in Kürze 

  • Um einen Kredit bei der Bank oder einem anderen Finanzdienstleister zu bekommen, musst du dich laut Gesetz legitimieren.
  • Das VideoIdent-Verfahren ist heute die gängigste und auch die einfachste Methode, erfordert jedoch sowohl eine stabile Internetverbindung als auch eine Videokamera.
  • Falls dir die Voraussetzungen für das Video-Ident fehlen, kannst du dich via Post-Ident-Verfahren in jeder Postfiliale identifizieren.

Möchtest du einen Minikredit aufnehmen, um deine Projekte zu verwirklichen oder finanzielle Engpässe zu überbrücken? Zu einem erfolgreichen Kreditantrag gehört die Identitätsfeststellung. 

Wir erklären dir, wie das VideoIdent-Verfahren funktioniert und wie du einen Kredit ohne Video-Ident aufnehmen kannst. 

Was ist ein Minikredit ohne Video-Ident? 

Laut dem deutschen Geldwäschegesetz, Abschnitt 3, § 11 ist jeder Kreditnehmer verpflichtet, sich gegenüber dem Kreditinstitut zu identifizieren. Dabei spielt die Höhe des Kreditbetrags keine Rolle, sodass du sogar wegen eines 50-Euro-Kredits ein Identifikationsverfahren durchlaufen musst.

Heute ist Video-Ident das am häufigsten gewählte Verfahren, denn es erfolgt vollständig online, ist unkompliziert und schnell abgeschlossen. Was aber tun, wenn dir technische Voraussetzungen für das Video-Ident fehlen?

Ein Kredit ohne Video-Ident ist in der Regel kein Problem, denn mit Post-Ident-Verfahren steht dir eine solide Alternative zur Verfügung. Post-Ident ist bei zahlreichen Kreditinstituten möglich, die beliebten Anbieter stellen wir dir weiter unten vor.

Was ist das VideoIdent-Verfahren und wie funktioniert es? 

Das Video-Ident ist ein durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht offiziell genehmigtes Verfahren zur Identitätsfeststellung und macht die Legitimation bequem von zu Hause aus möglich. 

Jeder Anbieter von Minikrediten ermöglicht dir ein VideoIdent-Verfahren. So funktioniert Video-Ident:

  • Du führst einen Kreditvergleich durch und entscheidest dich für den passenden Anbieter.
  • Du wählst den Kreditbetrag und die Laufzeit von deinem Kredit via Kreditrechner aus.
  • Anschließend füllst du das Online-Formular mit kreditrelevanten Informationen aus.
  • In der Regel ist jetzt das VideoIdent-Verfahren dran.
  • Insofern du dem Video-Ident zustimmst, bekommst du von dem Anbieter per E-Mail einen Link zu einer entsprechenden, sicheren Seite zusammen mit den Log-in-Daten.
  • Du loggst dich ein und schaltest deine Videokamera sowie das Mikro ein.
  • Halte deinen gültigen Personalausweis oder Reisepass parat und folge den Anweisungen des Video-Ident-Mitarbeiters
  • Im Laufe des kurzen Videochats musst du das Ausweisdokument an die Kamera zum Ablesen der Daten halten, das Dokument schwenken und eventuell einen per SMS empfangenen Code eingeben.
  • Das Video-Ident nimmt nur wenige Minuten in Anspruch, wobei bei einem geringen Kreditbetrag die Anbieter ein vereinfachtes Verfahren nutzen
  • Nach dem Video-Ident bekommst du per E-Mail eine Bestätigung, dass die Identifikation erfolgreich abgeschlossen wurde und die Kreditanfrage weiter bearbeitet werden darf.

Das braucht man für das Video-Ident-Verfahren

Für die Identitätsfeststellung per Video-Ident benötigst du Folgendes:

  • Funktionierende Videokamera, zum Beispiel eine Smartphone- oder Laptopkamera oder eine Webcam von deinem PC
  • Funktionierendes Mikrofon, um den Anweisungen des VideoIdent-Mitarbeiters folgen zu können
  • Stabile Internetverbindung ohne Unterbrechungen
  • Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens 3 Monate gültig ist
  • Ausreichende Beleuchtung

Vorteile & Nachteile des VideoIdent-Verfahrens 

In den meisten Fällen erweist sich das Video-Ident als ein praktisches Verfahren, um einen Kredit unabhängig von dessen Höhe und Laufzeit zu beantragen. 

Das VideoIdent-Verfahren ist für dich kostenlos und erfordert keine speziellen Skills. Doch neben zahlreichen Vorteilen hat das Verfahren auch einige Nachteile.

Vorteile

  • Gebührenfrei
  • Von überall online erledigt
  • Nimmt nur wenige Minuten in Anspruch
  • Rund um die Uhr verfügbar
  • Die Identitätsfeststellung erfolgt sofort
  • Keine komplizierten Skills oder spezielle Hardware und Software notwendig

Nachteile

  • Videokamera und Mikro erforderlich
  • Stabile, störungsfreie Internetverbindung ist Voraussetzung

Wann kann es sinnvoll sein, einen Minikredit ohne VideoIdent-Verfahren zu beantragen? 

Du bist gesetzlich verpflichtet, dich gegenüber dem Kreditgeber auszuweisen. In den meisten Fällen hast du die Wahl zwischen dem Video-Ident und dem Post-Ident-Verfahren. 

Die meisten Kreditnehmer entscheiden sich heute für das Video-Ident, denn dieses Verfahren ist nicht nur einfach, sondern auch schnell. Falls du deinen Kredit so bald wie möglich aufs Konto bekommen möchtest, ist das Video-Ident die richtige Wahl.

Doch es gibt genug Gründe, um sich für einen Kredit ohne Video-Ident zu entscheiden. Vornehmlich bedeutet es, dass du dich per Post-Ident-Verfahren legitimierst. 

Das Post-Ident ist ebenso sicher, wie das Video-Ident, lediglich die Bearbeitung dauert etwas länger und du musst eine Postfiliale persönlich aufsuchen. Entscheide dich für einen Kredit ohne Video-Ident, wenn:

  • Du keine funktionierende Videokamera zur Hand hast
  • Dein Mikrofon defekt oder nicht vorhanden ist
  • Es keine Möglichkeit besteht, für einige Minuten eine störungsfreie Internetverbindung herzustellen, sei es via Festnetz oder Mobilfunk
  • Dir keine ruhige Umgebung mit guter Beleuchtung zur Verfügung steht
  • Du generell kamerascheu und unsicher bist

Welche Alternativen gibt es bei der Legitimierung für einen Minikredit? 

Wenn du einen Kredit ohne Video-Ident aufnehmen möchtest, dann wählst du für die Legitimierung fast immer das Post-Ident-Verfahren. Jedoch könnten dir je nach Anbieter auch weitere Wege offenstehen.

Post-Ident-Verfahren

Bei dem Post-Ident-Verfahren weist du dich in einer Postfiliale aus, in einem Paketshop ist keine Legitimierung möglich. Um an dem Post-Ident teilzunehmen, gehe wie folgt vor:

  • Wähle bei der Kreditanfrage die Post-Ident als Legitimierungsmethode.
  • Der Kreditanbieter generiert einen Coupon zum Ausdrucken oder zum Vorzeigen auf dem Smartphone-Display. Im letzten Fall benötigst du eine kostenlose Postident-App und eine zwölfstellige Vorgangsnummer.
  • Du suchst daraufhin die nächste Postfiliale auf und weist dich gegenüber dem Mitarbeiter durch einen gültigen Personalausweis oder Reisepass aus. Vergiss nicht, den Coupon mitzunehmen.
  • Der Mitarbeiter scannt den QR-Code des Coupons sowie dein Dokument ein. Die Post übermittelt deine Informationen an den Minikreditanbieter, deine Identität gilt als bestätigt. Du profitierst von dem kostenlosen Verfahren und benötigst keinerlei technische Ausrüstung. Andererseits musst du für das Post-Ident-Verfahren das Haus verlassen, hast dich an die Öffnungszeiten der Postfiliale zu halten und verzögerst die Genehmigung von deinem Kreditantrag.

Legitimation in einer Bank-Filiale

Falls du deinen Kredit bei einer klassischen Filialbank beantragst, kannst du dich auch in einer Bank-Filiale identifizieren. 

Allerdings sind die meisten Minikreditanbieter reine Online-Banken, sodass die Legitimation in einer Filiale nicht möglich ist.

Legitimation per App

Falls du im Besitz eines neuen deutschen Personalausweises mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion bzw. eID-Funktion bist, kannst du dich via Postident-App auf deinem Smartphone oder der Software Ausweis App für deinen PC online identifizieren. 

Ein Videochat wie im VideoIdent-Verfahren entfällt in diesem Fall. 

Bei folgenden Anbietern gibt es den Minikredit ohne Video-Ident 

Würdest du gerne einen Kredit ohne Video-Ident aufnehmen? Obwohl das VideoIdent-Verfahren aktuell das größtenteils verbreitete ist, ermöglichen zahlreiche Kreditgeber eine Legitimierung via Post-Ident und einige stimmen auch der Identifizierung via eID-Funktion zu.

Ferratum Money

Ferratum Money

Der Minikreditanbieter Ferratum Money ist eine Marke der Ferratum Bank aus Malta. Bei diesem Finanzdienstleister kannst du einen Kredit ohne Video-Ident zwischen 50 und 3.000 € mit einer Laufzeit von 30 bis zu 180 Tagen beantragen. 

Du benötigst keine Einkommensnachweise und kannst dein Geld sofort aufs Konto auszahlen lassen.

Verfügbare Legitimationsverfahren: Video-Ident und Post-Ident

Vorteile:

  • Mikro- und Minikredite möglich
  • Sofortauszahlung buchbar
  • Kredite bei mittelmäßiger Bonität
  • Keine Einkommensnachweise bei Minikrediten erforderlich

Nachteile:

  • Maximaler Kreditbetrag 3.000 €
  • Hohe Zusatzgebühren

VEXCASH

vexcash2

Die Vexcash AG ist ein Anbieter für Minikredite mit Sitz in Berlin. Bei VEXCASH ist es ebenfalls möglich, einen Kredit ohne Video-Ident zu erhalten. Verfügbar sind Kredite in einer Höhe zwischen 100 und 3.000 €, wobei die Obergrenze für Neukunden bei 1.000 € liegt. 

Die Laufzeit bewegt sich zwischen 30 und 90 Tagen. Buchst du ein Zusatzleistungspaket, bekommst du dein Geld innerhalb von 24 Stunden aufs Konto.

Verfügbare Legitimationsverfahren: Video-Ident und Post-Ident-Verfahren

Vorteile:

  • Blitzauszahlung aufs Konto in Minutenschnelle möglich
  • Ratenzahlung vereinbar
  • Kredit trotz Schufa-Einträge realisierbar

Nachteile:

  • Für Neukunden nur Kredite bis 1.000 € verfügbar

Cashper

cashper3

Cashper gehört der maltesischen Novum Bank und bietet dir Minikredite in einer Höhe bis zu 1.500 € mit einer Laufzeit zwischen 15 und 60 Tagen. Bei Cashper profitierst du als Neukunde von dem Null-Zins-Deal, auch für Bestandskunden ist der Sollzins nicht allzu hoch. 

Möchtest du deinen Kredit ohne Video-Ident möglichst schnell erhalten, kostet dich eine Auszahlung innerhalb von 24 Stunden eine Zusatzgebühr.

Verfügbare Legitimationsverfahren: Video-Ident, Verify-U, Post-Ident-Verfahren

Vorteile:

  • Schnelle Auszahlung
  • Kredit trotz Schufa möglich
  • Null-Zins-Deal für Neukunden
  • Ratenzahlung verfügbar

Nachteile:

  • Maximale Kredithöhe 1.500 €

auxmoney

auxmoney2

Bei auxmoney handelt es sich um eine Vermittlungsplattform zwischen Investoren und Kreditnehmern für Kreditbeträge bis zu 50.000 € und mit einer Laufzeit von bis zu 84 Monaten. 

Die P2P-Plattform auxmoney ist für einen Kredit ohne Video-Ident die richtige Adresse, wobei auch Darlehen für Studierende, Rentner und Selbstständige möglich sind. 

Verfügbare Legitimationsverfahren: Post-Ident und VideoIdent-Verfahren

Vorteile:

  • Mini- und Großkredite verfügbar
  • Kredite für Freiberufler, Rentner und Studierende möglich
  • Kostenlose Sondertilgung erlaubt
  • Längere Laufzeiten vereinbar

Nachteile:

  • Mindesteinkommen von 600 € im Monat für positive Kreditentscheidung erforderlich
  • Vermittlerprovision fällig

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Minikredit ohne VideoIdent-Verfahren 

Folgende drei Fragen stellen Verbraucher im Kontext eines Kredites ohne Video-Ident am häufigsten:

  • Welche Voraussetzungen benötigt man für einen Minikredit ohne Video-Ident?

    Zuletzt aktualisiert: 22. November 2022

    Für einen Kredit ohne Video-Ident gelten die gleichen Voraussetzungen wie für jeden anderen Minikredit. Um einen Kredit erfolgreich zu beantragen, musst du volljährig sein, deinen Hauptwohnsitz in Deutschland haben und in der Regel ein regelmäßiges Einkommen nachweisen können. 

    Außerdem fordern die meisten Anbieter ein in Deutschland angemeldetes Mobiltelefon und eine E-Mail-Adresse mit einem deutschen Länderkürzel.

  • Ist das VideoIdent-Verfahren Pflicht?

    Zuletzt aktualisiert: 22. November 2022

    Laut Geldwäschegesetz bist du verpflichtet, dich gegenüber dem Kreditgeber zu legitimieren. Das Video-Ident gilt als ein sicheres Verfahren und ist zudem unkompliziert. 

    Alternativ kannst du dich via Post-Ident in der Postfiliale oder durch deinen Ausweis mit eID-Funktion legitimieren. Du bist daher nicht gezwungen, bei dem Video-Ident mitzumachen.

  • Wie funktioniert die Anfrage für einen Minikredit?

    Zuletzt aktualisiert: 22. November 2022

    Möchtest du einen Minikredit beantragen, führe zunächst einen Kreditvergleich durch und finde den passenden Anbieter. 

    Anschließend stellst du den Kreditantrag und legitimierst dich via Video- oder Post-Ident sowie lädst, falls erforderlich, die Einkommensnachweise hoch. Ist die Kreditzusage erteilt, erfolgt die Überweisung des Betrags auf dein Konto.

  • Fazit

    Bei den meisten Minikreditanbietern kannst du zwischen dem Video-Ident und Post-Ident-Verfahren auswählen. 

    Das Video-Ident erfolgt per Videochat online, das Post-Ident erfordert einen Gang zur Postfiliale. In beiden Fällen benötigst du für die Legitimation einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

    Diese Minikredit-Typen gibt es ebenfalls

    Auch interessant: Was ist eigentlich ein Minikredit? und Was ist ein ROI?