loan

Minikredit über 30 Tage (Ratgeber + Anbieter)

Zuletzt aktualisiert: 25. August 2022

Ungeplante Ausgaben, Reparaturen am Auto oder Nachzahlungen bei Haus und Wohnung übersteigen oftmals das Haushaltsbudget. Um in diesen Situationen die Zahlungsfähigkeit aufrechtzuerhalten, ist ein Minikredit über 30 Tage sinnvoll. Wir zeigen dir, bei welchen Anbietern du dir bedenkenlos Geld leihen kannst und geben dir wichtige Informationen bezüglich der Anforderungen an die Hand.

Was versteht man unter einem Minikredit über 30 Tage?

Bei einem Minikredit, auch Kurzzeitkredit genannt, handelt es sich um ein Darlehen mit geringer Finanzierungssumme und einer Laufzeit zwischen 5 – 90 Tagen. Diese Kreditform ist eine schnelle Lösung, um Liquiditätsengpässe zu überbrücken. Kreditnehmer sind somit in der Lage, offene Forderungen zu begleichen und weiterhin zahlungsfähig zu bleiben.

Dabei beläuft sich der geliehene Nettodarlehensbetrag auf 50 € – 3.000 €. Die Rückzahlung erfolgt bei einem Minikredit mit einer Laufzeit von 30 Tagen in Form einer Einmalzahlung am Ende der Laufzeit. 

Bei einigen Anbietern ist es möglich, die Laufzeit zu verlängern und den Betrag in zwei oder drei Raten zurückzuzahlen. Während der Laufzeit wird die zu tilgende Kreditsumme von dem Bankinstitut verzinst.

Einer der Hauptfaktoren, worüber die Höhe der Zinsen definiert wird, ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB). 

Die reine Zinsbelastung, die auf den Darlehensnehmer zukommt, ist, im fach wirtschaftlichen Jargon, als Sollzins festgelegt. Eventuell anfallende Neben- oder Zusatzkosten sind in dem Jahreszins inkludiert, welcher die tatsächliche Kostenbelastung zeigt.

Welche Bedingungen muss man für einen Minikredit über 30 Tage erfüllen?

Für einen Minikredit mit einer Laufzeit von 30 Tagen gelten die gleichen Grundbedingungen wie bei klassischen Krediten. Dazu zählt ein Mindestalter von 18 Jahren in Verbindung mit einem deutschen Wohnsitz. Hierbei geht es der Bank um die Geltendmachung von Haftungsansprüchen. 

Im Anschluss musst du einen Antrag mit deinen persönlichen Daten ausfüllen und ein Bankkonto für die Auszahlung der Kreditsumme angeben. 

Nach Einreichung des Kreditantrags erfolgt eine Legitimationsprüfung per Video-Ident- oder Postident-Verfahren. Dabei ist die Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments zur Bestätigung deiner Identität erforderlich. 

Um die Kreditwürdigkeit eines Neukunden einzuschätzen, führt die Bank eine Bonitätsprüfung in Form einer Schufa-Abfrage durch. 

Dabei ist es wichtig, dass keine oder so wenig wie möglich negative Schufa-Einträge vorhanden sind. Wie stark die Bonität in die Entscheidung zur Vergabe einer kreditorischen Leistung einfließt, ist je nach Anbieter unterschiedlich. 

Zusätzlich spielt die Art des Kredits sowie die Höhe der Darlehenssumme eine Rolle. Im Zuge dessen ist die Vorlage eines Einkommensnachweises erforderlich.

Wo liegen die Unterschiede zwischen einem 30-Tage-Minikredit und einem klassischen Kredit?

Der größte Unterschied zwischen diesen Kreditarten ist die Höhe der Darlehenssumme. Minikredite beschränken sich auf drei- oder vierstellige Beträge bis maximal 3.000 €. 

Da, wo die Höhe eines Minikredits endet, beginnt der klassische Ratenkredit. Im Zuge des höheren Betrages steht dem Kreditnehmer eine längere Laufzeit zur Verfügung.

Der gehobene Zinssatz, der bei einem Kurzzeitkredit auf dich zukommt, ist der zweite Unterschied dieser beiden Kreditformen. Dennoch ist ein Minikredit eine günstigere Alternative zu einem Dispo. 

Weiterhin gelten bei einem hohen Kreditbetrag strenge Anforderungen hinsichtlich der Kreditwürdigkeit. Banken setzen dahin gehend eine lupenreine Bonität zur Vergabe des Darlehens voraus.

Diese Anbieter bieten dir Minikredite über 30 Tage

Um dir die Kreditentscheidung zu erleichtern, haben wir dir in diesem Abschnitt eine Übersicht aus vier etablierten Anbietern zusammengestellt. Welche Kreditarten dich dort erwarten, erfährst du im Folgenden.

Ferratum Money

ferratum2

Wenn du nach einem Online-Kredit ohne Einkommensnachweis suchst, dann bist du bei der Ferratum Bank p.l.c genau richtig. 

Hierbei handelt es sich um eine Bank mit Sitz in Malta, bei der du die Wahl zwischen dem Xpresscredit mit 50 € – 3.000 € oder einem klassischen Ratenkredit bis 30.000 € hast.

Die Vergabe von Minikrediten erfolgt innerhalb von 24 Stunden per Expressbearbeitung. 

Je nach Kredithöhe variiert die Laufzeit zwischen 30 Tagen und sechs Monaten. Bei Bedarf können Verbraucher für die Rückzahlung die 2-Raten-Option in Anspruch nehmen. 

Mögliche Kreditlaufzeiten: 1 – 5 Monate bei Minikrediten, bis zu 1 – 8 Jahre bei klassischen Ratenkrediten

Vorteile:

  • Variables Tilgungsdatum
  • Geringe Bonitätsanforderungen
  • Für alle Berufsgruppen geeignet
  • Schnelle Bearbeitung in 24 Stunden
  • Minikredit ohne Einkommensnachweis
  • Kreditentscheidung innerhalb von 60 Sekunden 

Nachteile:

  • Altersgrenze für die Kreditvergabe liegt bei 65 Jahre
  • Die Vergabe von Krediten über 1.000 € gilt nur für Bestandskunden

VEXCASH

VEXCASH

Vexcash ist ein deutscher Kreditgeber, mit dem du finanzielle Engpässe in wenigen Stunden dank der 24/7 Sofortauszahlung überbrücken kannst. 

Als Neukunde steht dir ein Nettodarlehensbetrag bis 1.000 € zur Verfügung. Für Bestandskunden bietet Vexcash bis zu 3.000 € mit einer Laufzeit zwischen 30 – 90 Tagen. 

Das Besondere an diesem Anbieter sind die überschaubaren Anforderungen bezüglich Kreditwürdigkeit und Bonität. Somit haben Verbraucher mit mittelmäßiger Bonität gute Chancen, einen Kredit bei Vexcash zu erhalten. 

Trotz eines hohen eff. Jahreszinssatzes von 14 % ergeben sich aufgrund der niedrigen Kredithöhe und der kurzen Laufzeiten wenig Zinskosten.

Mögliche Kreditlaufzeiten: 30, 60 oder 90 Tage

Vorteile:

  • Expressbearbeitung
  • Schnelle Geldauszahlung
  • Kurze Kreditlaufzeit ab 30 Tagen
  • Kreditzusage auch bei mittlerer Bonität
  • Keine Zusatzgebühren bei fristgerechter Tilgung
  • Papierlose Auftragsabwicklung per Online-Antrag
  • Geringes Mindesteinkommen von 500 € pro Monat vorausgesetzt

Nachteile:

  • Hohe Zinsen
  • Teure Zusatzleistungen
  • Kreditbetrag ist für Neukunden auf 1.000 € limitiert

Cashper

Cashper

Cashper ist Bestandteil der Novum Bank und stellt Neukunden ihren ersten Minikredit zu 0 % eff. Jahreszins zur Verfügung. 

Bei dem mehrfach ausgezeichneten Anbieter kannst du einen Minikredit zwischen 100 € – 1.500 € beantragen. Bei Folgekrediten profitierst du von einem günstigen Jahreszins in Höhe von 7,95 %.

Anders als bei konkurrierenden Kreditanbietern räumt Cashper auch Kunden mit einer schlechten Bonität die Möglichkeit zur Kreditaufnahme ein. Dies trifft auf alle Personengruppen, bis auf Selbstständige und Freiberufler, zu. 

Die Auszahlung der Darlehenssumme erfolgt binnen 24 Stunden. Bei Fragen steht dir der Kundendienst mit einer kostenlosen Beratung zur Seite.

Mögliche Kreditlaufzeiten: 15, 30 oder 60 Tage 

Vorteile:

  • Günstiger Jahreszins
  • Schnelle Bearbeitung
  • Unkomplizierte Beantragung
  • Rückzahlung inklusive Laufzeitverlängerung
  • Keine Zinsen bei erstmaliger Kreditaufnahme
  • Für Kreditnehmer mit negativer Schufa geeignet
  • Geringe Kreditkosten aufgrund kurzer Laufzeiten

Nachteile:

  • kostenintensive Zusatzleistungen
  • Keine gebührenfreie Sofortauszahlung

Novum Bank

Novum Bank

Die Novum Bank ist eine auf Malta ansässige Online-Bank, die sich auf die Vergabe von Minikrediten bis zu 1.500 € spezialisiert hat. Für Neukunden ist das erste Darlehen der Novum Bank komplett zinsfrei. Für zukünftige Kredite werden 7,95 % Sollzinsen p.a. berechnet.

Gegen eine Gebühr von 39 € – 99 € wird der Betrag per Sofortzahlung auf dein Girokonto überwiesen. 

Die Kreditvergabe beginnt ab 100 € und steht auch für Geringverdiener mit negativer Schufa zur Verfügung. Da die Tilgung der Kredite auf ein 2-Raten-Modell basiert, ist eine Änderung der monatlichen Rate nicht möglich.

Mögliche Kreditlaufzeiten: 61 Tage

Vorteile:

  • Niedriger Sollzins
  • Zinsfreier Erstkredit
  • Geringe Bonitätsanforderungen
  • Zuvorkommender Kundenservice
  • Schnelle Antragstellung binnen 5 Minuten
  • Kredite werden trotz Schufa-Eintrag ausgegeben

Nachteile:

  • Teure Sofortauszahlung
  • Keine Ratenpause oder Sondertilgungen möglich

Häufig gestellte Fragen und Antworten über den 30-Tage-Minikredit

Die Antwort auf die kommenden Fragen solltest du kennen, wenn du dich für die Aufnahme eines Minikredits interessierst. Wir zeigen dir, wie die Rückzahlung funktioniert und welche Kosten dich erwarten.

  • Welche Dokumente werden für den 30-Tage-Minikredit benötigt?

    Zuletzt aktualisiert: 25. August 2022

    Um einen Kurzzeitkredit in Anspruch zu nehmen, musst du im ersten Schritt den Antrag mit deinen persönlichen Daten ausfüllen und bei dem jeweiligen Anbieter einreichen. 

    Zusätzlich ist die Angabe eines Girokontos für die Zahlungsabwicklung erforderlich. Zur Identitätsbestätigung benötigst du ein gültiges Ausweisdokument. Da sich der Kreditgeber gegen Zahlungsausfälle absichern möchte, ist die Vorlage eines Einkommensnachweises notwendig.

  • Wie funktioniert die Rückzahlung des Minikredits über 30 Tage?

    Zuletzt aktualisiert: 25. August 2022

    Die Rückzahlung der Kreditsumme erfolgt bei einem Minikredit mit einer Laufzeit von 30 Tagen in Form einer Einmalzahlung. Viele Darlehensgeber bieten längere Laufzeiten bis zu 90 Tage an oder gewähren gegen eine Gebühr einen Zahlungsaufschub. Überdies werden während der Laufzeit Zinsen berechnet.

  • Wie viel kostet der 30-Tage-Minikredit?

    Zuletzt aktualisiert: 25. August 2022

    Das Kostspieligste an einem Kurzzeitkredit sind die Zinskosten. Diese fallen unterschiedlich hoch aus und können bis zu 15 % und mehr betragen.

    Jedoch entstehen hierbei in Anbetracht der kurzen Kreditlaufzeit keine hohen Kosten. Bei einigen Anbietern profitierst du bei deinem ersten Kredit von einem zinsfreien Kennenlern-Angebot.

    Somit bezahlst du ausschließlich den Darlehensbetrag ohne zusätzliche Zinskosten. Bei Folgekrediten gilt der von dem Anbieter festgelegte Zinssatz. Neben den Kreditkosten können Gebühren für Zusatzleistungen wie eine Sofortauszahlung anfallen. Diese Kosten bewegen sich häufig in einem Bereich zwischen 30 € – 99 € und sind abhängig von der Kredithöhe.

  • Fazit

    Wenn eine hohe Rechnung oder unvorhergesehene Ausgaben auftauchen, sind Minikredite eine ideale Lösung, um finanzielle Engpässe zu überbrücken. 

    Bei den vorgestellten Anbietern hast du die Möglichkeit, trotz mittelmäßiger Schufa innerhalb kurzer Zeit einen Kredit zu erhalten. Zusätzlich halten sich die Zinskosten in Grenzen oder entfallen aufgrund von attraktiven Neukunden-Aktionen komplett.

    Diese Minikredit-Typen gibt es ebenfalls

    Auch interessant: Was ist eigentlich ein Minikredit? und Was ist ein ROI?